| 21:10 Uhr

Tennis-Turnier in Halle: Fünf Deutsche stehen im Viertelfinale

Halle. Beim Tennis-Turnier in Halle stehen fünf deutsche Profis unter den besten Acht. Dem Quartett Thomas Haas, Mischa Zverev, Philipp Kohlschreiber und Benjamin Becker (Foto: dpa) folgte gestern der Stuttgarter Andreas Beck

Halle. Beim Tennis-Turnier in Halle stehen fünf deutsche Profis unter den besten Acht. Dem Quartett Thomas Haas, Mischa Zverev, Philipp Kohlschreiber und Benjamin Becker (Foto: dpa) folgte gestern der Stuttgarter Andreas Beck. Er bezwang bei dem Turnier auf Rasen den für den Schweizer Roger Federer nachgerückten Lukas Lacko aus der Slowakei mit 7:5 und 7:6 (7:5) und trifft nun auf Kohlschreiber. Der Orscholzer Becker trifft nach seinem Sieg gegen Rainer Schüttler (6:4, 2:6, 6:4) in seiner ersten Viertelfinal-Teilnahme in diesem Jahr auf den Belgier Olivier Rochus. "Nach so langer Zeit auf der Challenger-Tour genieße ich das hier jetzt. Ich bin aber noch nicht zufrieden und will noch mehr", sagte der Weltranglisten-83.


Wermutstropfen aus deutscher Sicht waren nur das Ausscheiden des Bayreuthers Philipp Petzschner, der Rochus mit 7:5, 5:7, 2:6 unterlag, sowie das Aus für den Hannoveraner Nicolas Kiefer. Er musste beim Stand von 1:6 gegen den Österreicher Jürgen Melzer wegen einer Bauchmuskel-Verletzung aufgeben. Kurios war das Spiel des Weltranglisten-Vierten Novak Djokovic. Er stand gegen Florent Serra (Frankreich) beim Stand von 5:7, 2:5 vor dem Aus. Der Serbe wehrte aber fünf Matchbälle ab, um noch mit 5:7, 7:5, 6:1 zu triumphieren. dpa