Tennis: Sperre für Zahlavova-Strycova wegen Dopings

London. Die tschechische Tennisspielerin Barbora Zahlavova-Strycova ist wegen eines positiven Dopingtests für sechs Monate gesperrt worden. Das teilte der Weltverband ITF gestern mit. Die 26-Jährige war nach ITF-Angaben beim WTA-Turnier in Luxemburg im Oktober 2012 positiv auf die verbotene Substanz Sibutramin getestet worden. Die Sperre gilt rückwirkend seit dem 16

London. Die tschechische Tennisspielerin Barbora Zahlavova-Strycova ist wegen eines positiven Dopingtests für sechs Monate gesperrt worden. Das teilte der Weltverband ITF gestern mit. Die 26-Jährige war nach ITF-Angaben beim WTA-Turnier in Luxemburg im Oktober 2012 positiv auf die verbotene Substanz Sibutramin getestet worden. Die Sperre gilt rückwirkend seit dem 16. Oktober und endet damit am 15. April. Barbora Zahlavova-Strycova gab laut ITF an, dass die Substanz durch ein Nahrungsergänzungsmittel in ihren Körper gelangt sei. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort