1. Sport
  2. Saar-Sport

Tennis: Hobgarski scheitert in Aschaffenburg im Halbfinale, Welte feiert Siege

Tennis : Tennis: Saarländer sorgen für Furore

Ja, gibt es denn so was? Ausgerechnet ein Saarländer hat sich in Neunkirchen den Premieren-Sieg beim Grade-3-Tennisturnier der Altersklasse U 18 gesichert.

„Das war eigentlich eine perfekte Woche“, sagte der 18-jährige Milan Welte. Auf der Tennisanlage am Biedersberg in Neunkirchen feierte er nach einem überzeugenden Finale seinen ersten Sieg bei einem Turnier dieser Kategorie. „Mit Sicherheit ist das neben dem Gewinn der deutschen Meisterschaft einer meiner größten Erfolge“, meint der Meister der Klasse U16 von 2017. „Der erste Satz war wirklich sehr gut. Im zweiten hat er besser aufgeschlagen“, analysierte er seinen Gegner, den Norweger Herman Hoeyerall. „Aber am Ende hat es dann doch noch mit dem Break geklappt.“ Mit 6:2 und 6:4 stürmte der Saarländer am Samstag zum Titel.

In der Weltrangliste kletterte Welte um 53 Positionen nach oben, ist jetzt 139. seiner Altersklasse. So hoch stand er noch nie. Acht Tage nach seinem Turniersieg in Neunkirchen sorgte Welte für ein weiteres Highlight: Er gewann das Finale der ITF-Junior-Open in Mönchengladbach mit 6:4 und 6:1 über den Spanier Andreu Garcia ganz souverän. Eine tolle Leistung die ihn seinem Ziel, einer Teilnahme am Junior Grand Slam bei den US Open, einen weiteren Schritt voranbringt.

Katharina Hobgarski aus Haupersweiler ist dagegen bei den ITF- Schönbusch-Open in Aschaffenburg im Halbfinale ausgeschieden. Nach dem Gewinn des ersten Satzes (6:2) musste sie sich der Griechin Despina Papamichael mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben. Papamichael sicherte sich später auch den Turniersieg.