1. Sport
  2. Saar-Sport

TBS-Volleyballerinnen beginnen Saisonvorbereitung

TBS-Volleyballerinnen beginnen Saisonvorbereitung

Saarbrücken. Seit Montag läuft beim Frauenvolleyball-Zweitligisten TBS Saarbrücken die Vorbereitung auf die im September beginnende Saison. Trainer Christian Thewes präsentierte vier Neuzugänge. Die bekannteste Neue ist Nathalie Dier. Die 27-jährige Libera spielte bis vor zwei Jahren beim TBS und kehrt aus Holz zum TBS zurück

Saarbrücken. Seit Montag läuft beim Frauenvolleyball-Zweitligisten TBS Saarbrücken die Vorbereitung auf die im September beginnende Saison. Trainer Christian Thewes präsentierte vier Neuzugänge. Die bekannteste Neue ist Nathalie Dier. Die 27-jährige Libera spielte bis vor zwei Jahren beim TBS und kehrt aus Holz zum TBS zurück. "Sie soll unsere Annahme stabilisieren und der Abwehr Sicherheit geben", sagt Thewes. Vom luxemburgischen Meister CS Gym Volley kommt Außenannahme-Spielerin Dajana Völz, über die ihr neuer Trainer sagt, "sie ist motiviert, selbstbewusst und verrückt, das alles auf sich zu nehmen." Denn die 26-Jährige studiert derzeit noch in Trier, pendelt regelmäßig zu Training und Spielen ins Saarland.Von saarländischen Vereinen kommen die anderen Neuen. Kristina Kruse (23 Jahre, VC Wiesbach) gilt als Perspektivspielerin auf der Libero-Position, Cindy Konrad (24, TV Klarenthal) soll im Mittelblock die Lücke schließen, die der Weggang von Verena Stahl hinterlassen hat. "Wir suchen noch immer nach zwei weiteren Spielerinnen, damit wir auch in der Breite besser aufgestellt sind", sagt Thewes im Hinblick auf seinen bislang zehnköpfigen Kader. Um das Saisonziel Klassenverbleib zu erreichen, wurde auch das Trainerteam aufgestockt. Andreas Haak (29, Hüttersdorf) soll die individuelle Trainingsarbeit sowie die Gegneranalyse verbessern. Ende August trifft der TBS im Saarlandpokal auf den VC Saarlouis (Thewes: "Ein echter Gradmesser"), zum Saisonauftakt wird Aufsteiger VC Villingen in Saarbrücken zu Gast sein. cor