1. Sport
  2. Saar-Sport

Talent Zelalem erhält Profivertrag bei Arsenal

Talent Zelalem erhält Profivertrag bei Arsenal

Talent Zelalem erhält Profivertrag bei Arsenal Der deutsche U17-Nationalspieler Gedion Zelalem hat beim englischen Premier-League-Club FC Arsenal seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Das gab der Club gestern bekannt.

Englische Medien berichteten, dass der Kontrakt bis Sommer 2017 laufen soll. "Gedion ist sehr jung, aber er hat sein fantastisches Talent schon gezeigt. Wir sind sehr auf seine Entwicklung bei uns gespannt", sagte Arsenal-Trainer Arsène Wenger über den gebürtigen Berliner. Der 17-Jährige hatte Ende Januar im FA-Cup sein Profidebüt gegeben.

Nach WM: England oder Rente für van Gaal

Louis van Gaal strebt nach der Fußball-WM in Brasilien einen Job in der englischen Premier League an. "Ich will auch im vierten Land Meister werden", sagte van Gaal, der seinen Vertrag als niederländischer Nationaltrainer nach der WM im Sommer nicht verlängern wird, holte bislang außer mit Bayern München in Deutschland noch mit dem FC Barcelona in Spanien und mit Ajax Amsterdam sowie AZ Alkmaar in den Niederlanden die nationalen Titel. Wenn England nicht klappen sollte, gehe er in Rente und genieße mit seiner Frau Truus in ihrem Haus in Portugal das Leben, sagte van Gaal.

Köln holt polnischen Nationalspieler

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat den polnischen Nationalspieler Pawel Olkowski zur neuen Saison verpflichtet. Wie der Club gestern mitteilte, erhält der 24 Jahre alte Defensivspieler von Gornik Zabrze einen Vertrag bis 2017. Olkowski kann als Rechtsverteidiger und im rechten Mittelfeld eingesetzt werden. Für den polnischen Erstligisten Zabrze absolvierte Olkowski bisher 84 Pflichtspiele und kam bislang zu vier Einsätzen im Nationalteam.

U17 mit Fellhauer droht frühes Aus bei der WM

Den deutschen U17-Juniorinnen mit Kim Fellhauer vom 1. FC Saarbrücken droht bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Costa Rica das frühe Aus. Die DFB-Auswahl unterlag Ghana in der Nacht zu Mittwoch mit 0:1 und liegt nach nur einem Punkt aus zwei Vorrundenspielen auf Tabellenplatz drei. Der Viertelfinaleinzug aus eigener Kraft ist nicht mehr möglich. Das deutsche Team muss in der Nacht zu Sonntag (0 Uhr/Eurosport) im abschließenden Gruppenspiel gegen Nordkorea gewinnen. Zugleich darf Kanada nicht gegen Ghana siegen.

Remark trainiert Frauen des SC Bad Neuenahr

Der Saarländer Thomas Remark ist neuer Trainer des Frauenfußball-Zweitligisten SC Bad Neuenahr. Der 54-jährige Ex-Profi folgt beim ehemaligen Erstligisten auf den entlassenen Carsten Beschorner. Wie der Verein gestern mitteilte, unterschrieb Remark einen bis Saisonende laufenden Vertrag. Im Saarland war Remark als Trainer bei Röchling Völklingen und zuletzt bis 2011 beim FV Diefflen tätig.