SVE empfängt Greuther Fürth Vor dem Spiel mehren sich die Anzeichen, dass in Elversberg am Sonntag die Post abgeht

Elversberg · Gibt es im Heimspiel der SV Elversberg am Sonntag gegen Fürth ein weiteres Spektakel? „Aus unserer Sicht kann es losgehen“, sagt SVE-Trainer Horst Steffen.

Elversbergs Trainer Horst Steffen (Mitte) bereitet seine Mannschaft auf das Heimspiel gegen Greuther Fürth vor.

Elversbergs Trainer Horst Steffen (Mitte) bereitet seine Mannschaft auf das Heimspiel gegen Greuther Fürth vor.

Foto: IMAGO/Fussball-News Saarland/IMAGO/Fabian Kleer

Herbst-Spektakel-Zeit in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde. An diesem Sonntag um 13.30 Uhr empfängt die SV Elversberg in der 2. Fußball-Bundesliga die SpVgg Greuther Fürth. Eine Partie, die auf den ersten Blick relativ unspektakulär aussieht. Aber wenn beide Trainer nicht bluffen, dann geht am Sonntag in Elversberg die Post ab. „Ich bin immer für Spektakel. Aus unserer Sicht kann es losgehen“, sagt SVE-Trainer Horst Steffen nach drei Siegen in Folge mit nur einem Gegentor.