Kein Beinbruch, aber ein mahnendes Beispiel SV Elversberg steht hervorragend da, muss aber an einem dringend arbeiten

Meinung | Elversberg · Fußball-Zweitligist SV Elversberg steht kurz vor Ende der Hinrunde als bester Aufsteiger hervorragend da und hat nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Dennoch muss die SVE an einem dringend arbeiten, findet SZ-Sportredakteur David Hoffmann.

SV Elversberg: Daran muss der Verein dringend arbeiten
Foto: dpa/Mario Hommes

Es war eine bittere Pille, die die SV Elversberg am Sonntag mit der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg schlucken musste. Wie schon in der Woche zuvor bei der 1:5-Pleite bei Hertha BSC, mangelte es dem Team von Trainer Horst Steffen auch gegen den FCN an Kaltschnäuzigkeit und Effizienz vor dem Tor.