SVE mit Notabwehr nach Karlsruhe

Elversberg. Fußball-Regionalligist SV Elversberg muss am Sonntag um 15 Uhr beim Karlsruher SC II ohne seine etatmäßige Abwehr auskommen. Die Innenverteidigung mit Jan Velkoborsky (Bänderriss) und Michael Zepek (fünfte gelbe Karte) fällt aus, die Außenverteidiger Thomas Drescher und Timo Böttjer konnten krankheitsbedingt nicht voll trainieren

Elversberg. Fußball-Regionalligist SV Elversberg muss am Sonntag um 15 Uhr beim Karlsruher SC II ohne seine etatmäßige Abwehr auskommen. Die Innenverteidigung mit Jan Velkoborsky (Bänderriss) und Michael Zepek (fünfte gelbe Karte) fällt aus, die Außenverteidiger Thomas Drescher und Timo Böttjer konnten krankheitsbedingt nicht voll trainieren. Ob die beiden spielen können, entscheidet Trainer Djuradj Vasic erst kurz vor Spielbeginn. Klar ist, dass für Velkoborsky wie gegen Hessen Kassel Eddie Bediako und für Zepek David Jansen auflaufen wird. Abwehrprobleme vor dem wichtigen Spiel gegen den Tabellensechzehnten - Marcus Feinbier, der 38-jährige Routinier im Sturm der SVE, bleibt dennoch gelassen. "Wir haben genug Spieler, die in der Defensive spielen können. Dass wir besser stehen als noch vor der Winterpause, haben wir in den vergangenen Spielen gesehen", sagt Feinbier, der in Karlsruhe einzige SVE-Spitze sein wird. "Wir haben in dieser Woche viel für die Offensive trainiert. Wir werden offensiver spielen - und hoffentlich auch erfolgreicher", sagt Feinbier, der zwar acht Saisontore auf seinem Konto hat, aber 2008 in fünf Spielen noch nicht ins Schwarze traf.Ein absolutes Muss ist ein SVE-Sieg für Feinbier nicht. "Wir wollen gewinnen, dürfen aber nicht verlieren. Je länger wir brauchen, um die Punkte für die Dritte Liga zu sammeln, um so größer wird der Druck. Aber damit kämen wir klar", so Feinbier. SVE-Kapitän Stefan Zinnow sehnt derweil das Glück herbei: "Mit etwas Glück hätten wir schon mindestens ein Spiel dieses Jahr gewonnen. Wir sind gut drauf und werden unsere Spiele gewinnen. Wir dürfen uns jetzt nur nicht verrückt machen lassen." leh

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort