SVE greift in Ludwigshafen nach dem Strohhalm

Elversberg. Ohne ihren etatmäßigen Stürmer Marcus Feinbier wird Fußball-Regionalligist SV Elversberg heute Abend, 19 Uhr, im Südweststadion in Ludwigshafen gegen den FSV Oggersheim auflaufen. Das erste Mal in dieser Saison, dass Feinbier auf der Bank Platz nehmen muss

 Marcus Feinbier, rechts, sitzt gegen Oggersheim erst einmal auf der Bank. Foto: Hartung

Marcus Feinbier, rechts, sitzt gegen Oggersheim erst einmal auf der Bank. Foto: Hartung

Elversberg. Ohne ihren etatmäßigen Stürmer Marcus Feinbier wird Fußball-Regionalligist SV Elversberg heute Abend, 19 Uhr, im Südweststadion in Ludwigshafen gegen den FSV Oggersheim auflaufen. Das erste Mal in dieser Saison, dass Feinbier auf der Bank Platz nehmen muss. "Marcus ist zunächst auf der Bank, für ihn spielt Martin Willmann vorne", so SVE-Trainer Djuradj Vasic gestern nach dem Abschlusstraining. Eine weitere überraschende Personalie gegen den zu Hause sieglosen Tabellenletzten FSV wird Miroslav Spizak auf der rechten Seite in der Vierer-Abwehrkette sein. "Von den letzten acht Gegentoren haben wir sechs über unsere rechte Seite bekommen. Schlimmer kann es nicht werden", so Vasci, der gegen den FSV Mut zum Risiko zeigt. "Wir wollen endlich unseren ersten Sieg nach der Winterpause einfahren. Im Prinzip ist aber nicht die Aufstellung dafür verantwortlich, sondern die Leistung der Spieler", erklärt Vasic weiter.

Und was denken die Spieler? "Wir können nur noch gewinnen. Wir haben uns die letzten Wochen stark unter Druck gesetzt und nichts erreicht. Jetzt spielen wir einfach drauf los", sagt Denny Herzig, der in der Vorwoche den immer noch verletzten Jan Velkoborsky (Außenbandanriss im Knie) in der Innenverteidigung ersetzte. Velkoborsky wird wohl erst in der kommenden Woche wieder zur Verfügung stehen. Torhüter Kevin Knödler warnt vor dem FSV: "Die werden gegen uns alles geben. Und so schlecht sind die gar nicht. Viele Teams haben in Ludwigshafen nur knapp gewonnen."

Die SVE liegt sechs Punkte hinter den Qualifikationsplätzen zur Dritten Liga. Bei einer Niederlage wird sich das Thema Aufstieg wohl erledigt haben. leh

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort