1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Regionalliga Südwest: SV Röchling will sich nicht unter Druck setzen lassen

Fußball-Regionalliga Südwest : SV Röchling will sich nicht unter Druck setzen lassen

Beim Fußball-Regionalligisten SV Röchling Völklingen herrschte nach dem 3:2-Sieg zum Saisonauftakt gegen die TuS Koblenz ausgelassene Freude. „Die Stimmung war in dieser Woche natürlich hervorragend. Da muss man eher aufpassen, dass das nicht überschwappt“, versucht Trainer Günter Erhardt, die Anfangseuphorie unter Kontrolle zu halten. Nach dem Heimsieg gegen Koblenz wollen die Schwarz-Roten auch vom Auswärtsspiel beim TSV Eintracht Stadtallendorf „etwas mitbringen“, wie Erhardt sagt. Das Spiel wird heute um 14 Uhr im Stadtallendorfer Herrenwaldstadion angepfiffen.

Wie der SV Röchling sind auch die Hessen als Zweiter der vergangenen Oberliga-Saison zum ersten Mal in die Regionalliga aufgestiegen. Ist Stadtallendorf also ein Gegner, gegen den Röchling gewinnen muss, wenn die Hüttenstädter die Klasse halten wollen? „Wir müssen gar nichts. Ich denke, dass es gegen Stadtallendorf schwerer wird als gegen Koblenz, weil die beim Spiel in Elversberg auch Selbstbewusstsein getankt haben“, stellt Erhardt klar.

Mit einem torlosen Unentschieden haben die Hessen beim amtierenden Meister SV Elversberg zum Auftakt überraschend einen Punkt geholt. „Ich denke, dass eher Elversberg gegen die hätte gewinnen müssen als wir“, schickt der ehemalige SVE-Trainer Erhardt eine kleine Spitze zum Nachbarn.