SV Elversberg tritt heute ohne Cuntz und Kofler an

Elversberg · Fußball-Regionalligist SV Elversberg muss im Saarlandpokal-Halbfinale heute Abend (19 Uhr) beim Oberligisten FV Diefflen auf Matthias Cuntz (Hüftprobleme) und Marco Kofler (Probleme im Fersenbereich) verzichten. Der langzeitverletzte Sven Selletin fällt ohnehin aus.

Fußball-Regionalligist SV Elversberg muss im Saarlandpokal-Halbfinale heute Abend (19 Uhr) beim Oberligisten FV Diefflen auf Matthias Cuntz (Hüftprobleme) und Marco Kofler (Probleme im Fersenbereich) verzichten. Der langzeitverletzte Sven Selletin fällt ohnehin aus.

"Wir müssen hellwach sein, wenn wir ins Finale einziehen wollen", sagt Trainer Michael Wiesinger: "Die Offensivqualität von Diefflen ist hoch, sie spielen einen sehr leidenschaftlichen Fußball und werden von ihrem Publikum getragen." Diefflen hat mit Fabian Poß (26 Tore) den besten Stürmer der Oberliga in seinen Reihen. Nach der Winterpause hatte der FV zwar noch Startschwierigkeiten, trotzdem sagt Wiesinger: "Die Aussicht auf das Pokalfinale wird für Diefflen Motivation genug sein." Im Vorjahr hatte sich die SVE ebenfalls im Halbfinale mit 3:1 in Diefflen durchgesetzt.