| 20:19 Uhr

SV Elversberg mit Nullnummer gegen Rot-Weiß Essen

Elversberg. Fußball-Regionalligist SV Elversberg hat in seinem vorletzten Heimspiel der Saison am Freitagabend gegen Rot-Weiß Essen ein 0:0 erreicht. Dabei sahen etwa 350 Zuschauer an der Kaiserlinde in Elversberg ein mäßiges Regionalliga-Spiel zweier Teams, für die es in dieser Saison um nichts mehr geht. Deswegen sind die Höhepunkte auch schnell aufgezählt: In der 18

Elversberg. Fußball-Regionalligist SV Elversberg hat in seinem vorletzten Heimspiel der Saison am Freitagabend gegen Rot-Weiß Essen ein 0:0 erreicht. Dabei sahen etwa 350 Zuschauer an der Kaiserlinde in Elversberg ein mäßiges Regionalliga-Spiel zweier Teams, für die es in dieser Saison um nichts mehr geht. Deswegen sind die Höhepunkte auch schnell aufgezählt: In der 18. Minute schoss SVE-Regisseur Nico Zimmermann aus 18 Metern aufs Tor von RWE-Schlussmann Robin Himmelmann. Der konnte nur nach vorne abklatschen, und Andreas Haas schob den Ball ins Tor - leider stand der SVE-Stürmer laut Schiedsrichter Thorben Siewer dabei im Abseits.Auch den Gästen verweigerte Siewer ein Tor - und zwar in der 61. Minute. Da wurde ein Schuss von RWE-Stürmer Sascha Mölders (bereits 26 Saisontore) von einem im Abseits stehenden Mannschaftskollegen unhaltbar für SVE-Torhüter Adnan Masic abgefälscht. "Es war schwül, ein Sommerkick - dann kommt eben mal so ein Spiel dabei heraus", kommentierte Nico Zimmermann die Punkteteilung. leh