SV Elversberg gewinnt mit 4:2 bei der TSG Balingen

Dritter Sieg in Folge : SV Elversberg gewinnt mit 4:2 bei der TSG Balingen

Die SV Elversberg hat in der Fußball-Regionalliga Südwest den dritten Sieg in Folge gelandet.

Am heutigen Samstag gewann die SVE mit 4:2 bei der TSG Balingen. Die Matchwinner bei der SVE waren Sinan Tekerci mit zwei Toren und Del Aneglo Willimas mit einem Tor und einer Vorlage. „Wir haben uns heute unnötig schwer getan. Das hätte nicht sein müssen. Aber insgesamt war es ein gutes Spiel von uns“, so Tekerci.

SVE-Trainer Horst Steffen änderte erstmals seit drei Wochen die Startformation und brachte mit Del Angelo Williams für Thomas Gösweiner einen neuen Stürmer. Genau die richtige Entscheidung, wie sich vor 800 Zuschauern schnell herausstellte. Williams war von Beginn an voll da und an so gut wie jeder Offensivaktion der Elversberger beteiligt. In der sechsten Minute tanzte Williams gleich vier Balinger in deren Strafraum aus, passte quer zu Sinan Tekerci und der brauchte den Ball aus fünf Meter nur noch über die Linie drücken - 0:1.

Elf Minuten später bereitete Tekerci ähnlich wie Williams vor und Israel Suero erhöhte auf 2:0 für die SVE. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Allerdings nutzten die Balinger ihre Chancen. Denis Epstein verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:2 (45.) und Lukas Foelsch glich mit einem Lupfer aus 30 Metern zum 2:2 aus (58.). Der Schock für die SVE? Auf keinen Fall. Nur eine Minute später hatte Williams die passende Antwort. Nach einer Flanke von Fabian Baumgärtel köpfte der 26-Jährige aus sieben Metern das 3:2 für die Elversberger. Danach warfen die Balinger alles nach vorne, kassierten aber in der 89. Minute den entscheidenden Konter. Terkerci lief ab der Mittellinie alleine auf das Tor, umspielte den Torhüter und schob zum 2:4-Enstand ins Netz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung