| 20:10 Uhr

SV Dirmingen verkauft sich trotz 0:3 in Sindelfingen gut

Dirmingen/Sindelfingen. Die Fußballerinnen des SV Dirmingen haben in der 2. Bundesliga Süd auch ihr drittletztes Saisonspiel verloren. Durch das 0:3 (0:1) beim VfL Sindelfingen sind die SVD-Frauen nun auch rechnerisch in die Regionalliga Südwest abgestiegen. Allerdings hatten sich die Gäste beim Tabellenführer prima geschlagen

Dirmingen/Sindelfingen. Die Fußballerinnen des SV Dirmingen haben in der 2. Bundesliga Süd auch ihr drittletztes Saisonspiel verloren. Durch das 0:3 (0:1) beim VfL Sindelfingen sind die SVD-Frauen nun auch rechnerisch in die Regionalliga Südwest abgestiegen. Allerdings hatten sich die Gäste beim Tabellenführer prima geschlagen. Und das ohne die drei Stammspielerinnen Barbara Holz, Melanie Klein (beide gelbgesperrt) und Tanja Schwenk (Schlag aufs Knie). Für die drei rückten Luisa Trein, Magalie Canivet und Nicole Lellig ins Team. "Wenn wir jedes Spiel der Saison so gespielt hätten, wären wir nicht da, wo wir stehen", meinte Gertrud Staub, Abteilungsleiterin des Tabellenletzten. Das Spiel ging zwar 85 Minuten auf ein Tor, die Gäste wehrten sich aber geschickt. So stellte zum Beispiel Nicole Lellig die Räume gut zu, störte den Gegner gut beim Spielaufbau.


"Es war zu erwarten, dass wir schauen müssen, wie wir uns in der Defensive aufstellen", war Staub schon im Vorfeld der Begegnung klar. Das Konzept ging zumindest insoweit auf, dass Dirmingen kein Gegentor aus dem Spiel heraus kassierte. Mit einer starken läuferischen und kämpferischen Leistung bildeten die Saarländerinnen eine vielbeinige Abwehr. Die Gegentreffer fielen somit alle nach Standardsituationen. Nach sieben Minuten hatte Nadine Beck per Freistoß zum 1:0 getroffen. Und erst nach der Pause legte der VfL nach. Karin Burger (53.) und Leonie Maier (87.) trafen jeweils per Kopf nach Eckbällen. Das letzte Zweitliga-Heimspiel bestreiten die SVD-Frauen gegen den ASV Hagsfeld. Letzte Gelegenheit, noch einmal Zweitliga-Fußball auf dem Belker zu sehen, ist ab 14 Uhr. raps