Supersamstag im Hallenhockey: Aktive eröffnen die Saison

Hallenhockey : Hallenhockey: HTC-Aktive eröffnen die Saison

(red) Am Samstag, 9. November, kommt es ab 15 Uhr in der Sporthalle Wellesweiler zum Auftakt der Aktiven des Hockey- und Tennisclub Neunkirchen in die neue Hallensaison. Den Anfang macht dabei die 2. Damenmannschaft des HTC Neunkirchen, welche in der abgelaufenen Saison in die Oberliga aufgestiegen ist und nun den TV Alzey zu Gast hat.

Im Anschluss (17 Uhr) eröffnet die Herrenmannschaft die Hallensaison 2019/2020 in der Oberliga RPS gegen den Kreuznacher HC. Der Gast, welcher noch vor wenigen Jahren in der 2. Bundesliga heimisch war, ist sicherlich der Meisterschaftsfavorit. „Es wird eine Standortbestimmung für unsere Jungs nach einer kurzen Saisonvorbereitung. Nicht gänzlich unschuldig daran ist die extrem angespannte Hallensituation in Neunkirchen“, zeigt sich der neue Chefcoach des Vereins, der 57-jährige Rainer Schwenk, besorgt. „Sofern zu den Spielen alle Leistungsträger an Bord sind, könnte die Saison sehr erfolgreich verlaufen. Dennoch muss es das erste Ziel sein, möglichst frühzeitig den Klassenverbleib zu sichern und zu sehen, was die Saison noch bringt.“

Um 19 Uhr kommt es dann zum Regionalligaauftakt der 1. Damenmannschaft gegen den Aufsteiger Kreuznacher HC. Die Saarländerinnen, welche seit vier Jahren der 1. und 2. Regionalliga angehören, sind dabei unter Zugzwang gegen den Aufsteiger aus der Oberliga. „Da die weiblichen A-Jugend noch vor zwei Wochen im Feld um die Deutsche Meisterschaft gespielt hat, war die Hallenvorbereitung nur sehr kurz. Dennoch haben meine Mädels beim Vorbereitungsturnier in Heidelberg am vergangenen Wochenende gezeigt, wozu sie in der Lage sein können. In der Mannschaft steckt sehr viel Potenzial“, ist sich Schwenk sicher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung