1. Sport
  2. Saar-Sport

Streitthema Reform der Club-WM: Europas Top-Vereine kompromissbereit

Gespräche statt Boykottdrohung : Streit um Club-WM: Die Vereine sind kompromissbereit

Die europäischen Spitzenclubs sind im Streit mit dem Fußball-Weltverband Fifa über die reformierte Club-WM ab 2021 kompromissbereit. Das sagte Andrea Agnelli, Vorsitzender der ECA, bei der Pressekonferenz nach der Generalversammlung der europäischen Clubvereinigung ECA in Amsterdam am Dienstag.

Zwar wollte der Präsident von Juventus Turin die Boykott-Drohung für das Event zunächst nicht zurücknehmen, für Gespräche stehe man jedoch zur Verfügung. Die ECA wolle zuvor „eine Reihe an Punkten erfüllt wissen“, derzeit sei man „nicht bereit, an diesem Wettbewerb teilzunehmen“. Als wichtigsten Aspekt nannte Agnelli eine bessere Strukturierung des „vollgestopften Termin-Kalenders“ im Weltfußball.