Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Stoke City ist hinter 96-Stürmer Diouf her

Moena. Gomez bei Debüt für Florenz ohne Tor Mario Gomez hat beim Debüt für den AC Florenz seine Torgefährlichkeit noch nicht unter Beweis gestellt. Beim 9:0-Erfolg der Fiorentina am Samstag gegen eine Auswahl aus dem Trentino traf der Ex-Bayern-Stürmer zweimal nur den Pfosten. dpa



Eintracht Frankfurt will Dortmunds Bakalorz

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Marvin Bakalorz. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund II, der als großes Talent gilt, soll als Ersatz für Marc Stendera (Kreuzbandriss) verpflichtet werden. Beim BVB II bestritt der 23-Jährige vergangene Saison 30 Spiele. Bereits sein Vater Dirk spielte zwischen 1988 und 1990 für die Eintracht.

Stoke City ist hinter 96-Stürmer Diouf her

Mame Diouf ist ins Blickfeld von Stoke City gerückt. Der Club aus der englischen Premier League hat aber noch kein Angebot für den Torjäger abgegeben. Das bestätigte 96-Manager Dirk Dufner am Rande des Trainingslagers des Fußball-Bundesligisten in Österreich. City soll nach englischen Medienberichten rund 9,3 Millionen Euro für den Stürmer bieten.