1. Sport
  2. Saar-Sport

Starke Teilnehmer bei St. Ingberter Mountainbike-Marathon

Starke Teilnehmer bei St. Ingberter Mountainbike-Marathon

St. Ingbert. Eine richtig starke Hausnummer im Terminkalender der besten deutschen Mountainbiker ist seit Jahren schon der Bank1Saar-Marathon des RSC St. Ingbert. An diesem Sonntag geht es zum elften Mal über Stock und Stein rund um das Betzentalstadion

St. Ingbert. Eine richtig starke Hausnummer im Terminkalender der besten deutschen Mountainbiker ist seit Jahren schon der Bank1Saar-Marathon des RSC St. Ingbert. An diesem Sonntag geht es zum elften Mal über Stock und Stein rund um das Betzentalstadion. "Auf einer der schönsten Strecken Deutschlands", schwärmt Wirbelwind Kathrin Schwing, die in den letzten Jahren immer unter den ersten Frauen ins Ziel kam. Bis zum letzten Jahr zählte die Route durchs Betzental zu den schwierigsten in ganz Deutschland. In diesem Jahr wurde sie entschärft, so dass auch geübte Hobby-Fahrer keine Probleme damit haben werden. Auf der Kurzstrecke werden zum ersten Mal die saarländischen Betriebsmeisterschaften der Mountainbiker ausgetragen. Integriert sind die Saar-Pfalz-Meisterschaften. Die Liste der prominenten Starter kann sich sehen lassen. Bei den Männern ist neben dem Vorjahressieger Hannes Genze, Roland Golderer und Alexander Pscheidl auch der Saarländer Sascha Schwindling vom Gastgeber vorne zu erwarten. "Besonders stark besetzt ist das Frauen-Rennen", freut sich Organisator Jörg Grünbeck. Kathrin Schwing trifft auf eine Konkurrenz, die nicht von Pappe ist. Denn am Start ist auch die deutsche Marathon-Meisterin Adelheid Morath. Auch Kerstin Brachtendorf, Birgit Söllner Lisa Brandau und die Saarländerin Silke Schmidt stehen in den Ranglisten weit oben. kkDer erste Startschuss fällt am Sonntag um 9 Uhr. Im Internet unter www.bank1saar-mtb.de