Starke HG Saarlouis feiert vierten Sieg in Serie

Handball : Starke HG Saarlouis feiert vierten Sieg in Serie

Die Handballer der HG Saarlouis haben ihren Aufwärtstrend in der 3. Liga Süd am Samstag fortgesetzt und durch ein 29:27 (15:15) beim amtierenden Meister SV Salamander Kornwestheim den vierten Sieg in Folge eingefahren.

„Wir hatten von Beginn an einen guten Zugriff aufs Spiel, haben sehr diszipliniert agiert und uns nur ganz wenige technische Fehler erlaubt. Wir lagen über weite Strecken vorne, konnten das Spiel kontrollieren – das war ein Ausrufezeichen der Mannschaft“, fand HG-Trainer Philipp Kessler nur lobende Worte.

Nicht zuletzt die Effektivität seiner vier Topwerfer hob Kessler hervor. Mit acht Treffern war Ivan Kucharik bester Saarlouiser Schütze, gefolgt von Kapitän Peter Walz, der unter der Woche noch krank pausieren musste, mit sieben sowie Josip Grbavac und Philipp Leist mit je sechs Toren. In der Endphase leistete Torwart Darius Jonczyk mit einer Siebenmeter-Parade gegen Kornwestheims besten Werfer Peter Jungwirth (sieben Tore) einen wichtigen Beitrag zum Sieg. Gegenüber traf Grbavac zum 28:26 (58. Minute), danach brachte die HG Saarlouis den elften Saisonerfolg mit guter Abwehrarbeit in trockene Tücher. Saarlouis zog in der Drittliga-Tabelle am Gegner vorbei und belegt mit 24:20 Punkten Platz acht. Das nächste Spiel bestreitet die HG am Freitag, den 8. März, wenn in der Stadtgartenhalle das Derby gegen Aufsteiger VTZ Saarpfalz (19.30 Uhr) mit dem Ex-Saarlouiser Danijel Grgic steigt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung