1. Sport
  2. Saar-Sport

Staffelstab-Übergabe beim LSVS: Neue Vorstände nehmen Arbeit auf

Neue Vorstände nehmen Arbeit auf : Staffelstab-Übergabe beim LSVS

Beim Landessportverband für das Saarland (LSVS) hat eine neue Ära begonnen, Am Montag übergaben die beiden LSVS-Vizepräsidenten Gottfried Hares und Bodo Wilhelmi die Verantwortung an Johannes Kopkow und Joachim Tesche.

Nach der symbolischen „Staffelstab-Übergabe“ an der Hermann-Neuberger-Sportschule sind Kopkow und Tesche die ersten beiden hauptamtlichen Vorstände in der über 70-jährigen Geschichte des Dachverbandes des saarländischen Sports. Die Verträge der beiden laufen fünf Jahre. Kopkow und Tesche sollen dafür sorgen, dass der in den vergangenen Jahren finanziell stark angeschlagene LSVS wieder in ruhiges Fahrwasser kommt.

Mit ihrem Amtsantritt endete zugleich die Amtszeit des Präsidiums, an dessen Stelle künftig der Aufsichtsrat tritt. Nach seiner letzten Sitzung appellierte das scheidende Präsidium an die saarländische Politik, sich für eine baldige Wiederaufnahme des Vereinstrainings von Jugendlichen bis 17 Jahren einzusetzen. „Abgesehen davon, dass vor allem fast der gesamte Amateursport still steht und viele Vereine in ihrer Existenz bedroht sind, liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen“, teilte das Präsidium mit. Der erste Appell vom 9. Dezember 2020 sei „bisher ohne Reaktion geblieben“.