1. Sport
  2. Saar-Sport

Stadtlauf in St. Ingbert startet heute

Laufsport : Stadtlauf in St. Ingbert startet heute

Bereits am heutigen Freitag geht in St. Ingbert mit dem Stadtlauf eine der größten Sportveranstaltungen des Saarlandes über die Bühne.

Eine der traditionsreichsten Sportveranstaltungen der Region feiert am heutigen Freitag, 26. April, ein ganz besonderes Jubiläum. Der 40. Stadtlauf St. Ingbert unter der Regie der DJK-SG St. Ingbert wird erneut die Massen in die Mittelstadt locken. Im vergangenen Jahr hatten 1488 Sportler das Ziel erreicht. Die meisten Teilnehmer kamen beim Schülerlauf (531) zusammen. Damit gab es bei dieser Großveranstaltung erneut einen neuen Finisher-Rekord zu vermelden. Das vorherige Rekordergebnis hatte es im Jahr davor mit 1389 Zielläufern gegeben. Den Startschuss gab der zuvor am Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankte Tobias Blum, der zumindest im Staffel-Wettbewerb eine kleine Trainingseinheit absolvieren konnte. Sieger im Hauptlauf über zehn Kilometer wurde Steffen Justus vom LC Rehlingen in der Zeit von 32:21,8 Minuten. Bei den Frauen gab es an seiner Vereinskameradin Martina Schumacher kein Vorbeikommen. Sie erreichte nach 37:28,8 Minuten die Ziellinie.

Heute fällt in der Innenstadt um 17 Uhr der erste Startschuss beim Bambinilauf bis zum Jahrgang 2012 über 600 Meter. Anschließend finden in einem Rhythmus von jeweils einer Viertelstunde die drei Schülerläufe der verschiedenen Altersklassen über 1100 Meter statt. Um 18.30 Uhr folgt der Einsteigerlauf der Jahrgänge 2011 und älter über 3400 Meter. Gleichzeitig werden auch der Zweisteigerlauf (Jahrgang 2007 und älter, 6800 Meter), der Staffellauf (Jahrgang 2011 und älter, zehn Kilometer) sowie der Hauptlauf (Jahrgang 2005 und älter, ebenfalls 10000 Meter) gestartet. Bambini können kostenfrei am Lauf teilnehmen. Jugendliche und Schüler bis zum Jahrgang 2002 bezahlen vier Euro und Erwachsene dürfen sich für acht Euro der Konkurrenz stellen. Auf die Sieger in den verschiedenen Altersklassen warten Medaillen, Geld- und Sachpreise sowie habdgeschnitzte Wildtiere. Die schnellste Frau und der schnellste Mann im Hauptlauf dürfen sich über jeweils 150 Euro freuen. Hinzu kommen noch einmal 150 Euro für einen Streckenrekord. Den halten bislang Blum (31:32 Minuten, 2017) sowie Joelle Tesche-Franzmann (35:41 Minuten, 2007). Die Online-Anmeldung ist geschlossen. Nachmeldungen sind heute ab 15 Uhr bis 90 Minuten vor dem Start in der Ingobertushalle möglich.

„In diesem Jahr erwarten wir deutlich weniger Teilnehmer. Aufgrund der Osterferien haben die St. Ingberter Grundschulen keine Meldungen für ihre Schüler organisiert“, sagt Monika Kulicke-Günther aus dem Organisationsteam.

stadtlauf-st-ingbert.de