1. Sport
  2. Saar-Sport

Stadt hilft FCK: 1,3 Millionen Euro weniger Stadionmiete pro Jahr

Stadt hilft FCK: 1,3 Millionen Euro weniger Stadionmiete pro Jahr

Kaiserslautern. Der Stadtrat hat dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern eine Minderung der jährlichen Stadionmiete von 3,2 auf 1,9 Millionen Euro bewilligt. Der 1. FC Kaiserslautern hatte eine Reduzierung um 1,4 Millionen Euro beantragt. Oberbürgermeister Klaus Weichel, SPD, schlug dem Stadtrat die Reduzierung in Höhe von 1,3 Millionen Euro vor, teilte der 1

Kaiserslautern. Der Stadtrat hat dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern eine Minderung der jährlichen Stadionmiete von 3,2 auf 1,9 Millionen Euro bewilligt. Der 1. FC Kaiserslautern hatte eine Reduzierung um 1,4 Millionen Euro beantragt. Oberbürgermeister Klaus Weichel, SPD, schlug dem Stadtrat die Reduzierung in Höhe von 1,3 Millionen Euro vor, teilte der 1. FC Kaiserslautern gestern auf seiner Internetseite mit. Die Entscheidung sei auf der Grundlage eines Gutachtens eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers getroffen worden. Der FCK-Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz erklärt: "Wir respektieren das Votum des Stadtrats. Wir hoffen, dass das im vergangenen Jahr aufgebaute Vertrauen auch in Zukunft hilft, die schwierige Situation für Stadt und Verein für alle Seiten zufrieden stellend zu lösen." red