Squash: Saarlouis punktet in der Regionalliga beim Tabellenführer

Squash : Squash: Saarlouis lässt Tabellenführer straucheln

Am 3. Spieltag der Regionalliga Südwest schaffte Neuling 1. Squashclub Saarlouis gegen den bisherigen Tabellenführer SC Mainz einen überraschenden Punktgewinn.

Obwohl ersatzgeschwächt angetreten, erreichte Saarlouis ein 2:2, wobei der 15-jährige Amir Samimi in einem tollen Match über fünf Sätze gegen Felix Gareis bestehen konnte. Für den zweiten Zähler sorgte auf Position zwei Oliver Müller in einem ähnlich spannenden und dramatischen Spiel gegen Christian Seichter. Auch Müller benötigte fünf Sätze. Da André Damde und Arthur Muller ihre Spiele auf Positionen drei und vier deutlich abgeben mussten, reichte es wegen weniger gewonnener Sätze lediglich zu einem statt zu zwei Punkten.

Gegen die sehr stark spielenden Squasher aus St. Wendel musste Saarlouis hingegen eine deutliche 0:4-Niederlage hinnehmen, wobei Amimi trotz beherzten Spiels gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Philipp Weinthal in drei Sätzen den Kürzeren zog. Saarlouis belegt den achten Tabellenplatz und liegt nicht auf einem der Abstiegsplätze.

Mehr von Saarbrücker Zeitung