1. Sport
  2. Saar-Sport

Squash-Regionalliga: Illtal „geht in die Vollen“, Wiesenthal pausiert

Squash-Regionalliga : Squash: Illtal „geht in die Vollen“, Wiesental pausiert

In der Squash-Regionalliga geht es am Samstag um 14 Uhr mit dem sechsten Doppel-Spieltag der Saison weiter. Der SRC Illtal hat sich mit bislang acht Partien und 14 Punkten auf Rang sechs eingeordnet.

Zum Auftakt des neuen Jahres muss man in Germersheim ran. Dort geht es gegen den gastgebenden Tabellenzweiten SFI Boasters Germersheim. Außerdem findet noch das Saar-Derby gegen den Achten S&F St. Wendel statt. „Es geht ja gleich wieder in die Vollen. Bislang gab es die Rückmeldung, dass sämtliche Spieler topfit sind. Wir können also mit unserer vermeintlich stärksten Mannschaft antreten“, sagt Illtals Routinier Stefan Alt.

Im Einsatz sind Jonathan Bergmann, Andreas Janto, Thomas Haas sowie Christian Kersten. „Sollte noch ein Spieler ausfallen, werden entweder Jörg Fassian oder ich selbst einspringen. Gegen St. Wendel hoffen wir auf drei Punkte. Dagegen ist Germersheim gegen uns nach der super Vorrunde leicht favorisiert. Insgesamt drei bis vier Punkte wäre ein super Ergebnis für uns. Dann könnten wir unseren Mittelfeldplatz festigen“, meint Alt.

Der Tabellenvierte SRC Wiesental St. Ingbert ist im Vergleich dazu zunächst spielfrei. „Wir schauen, wie die anderen Mannschaften spielen und wo wir dann in der Tabelle stehen“, erklärt Wiesentals Akteur Tobias Baab.