1. Sport
  2. Saar-Sport

Sporttyp des Jahres: Grauvogel verpasst Bestleistung wegen Autounfall

Glück im Unglück für Ottweilerin : Grauvogel verpasst Bestleistung wegen eines Autounfalls

Louisa Grauvogel hatte Glück im Unglück. Und doch enormes Pech.

Die Siebenkämpferin aus Ottweiler trumpfte im August bei der Leichtathletik-EM in Berlin auf. Nur der Lauf über 800 Meter fehlte ihr noch zur persönlichen Bestleistung. Die 22-Jährige verpasste ihn. Denn: Zwischen Olympiastadion und Hotel wurde Grauvogel in einen Autounfall verwickelt. Was für ein Schock. Körperlich trug sie nur eine Platzwunde davon. „Ich hatte Glück“, ließ sie über das soziale Netzwerk Instagram wissen. Aber der Wettkampf war für Grauvogel vorbei. DNF steht in der Ergebnisliste. Ausgeschrieben: Did not finish. Nicht beendet.

Trotzdem sprach Grauvogel vom bisher besten Siebenkampf ihres Lebens. Sie hat sich nun endgültig einen Namen gemacht – nicht nur als Pechvogel. Und wechselt 2019 von der LG Saar 70 zu Bayer Leverkusen, dem Bayern München der deutschen Leichtathletik.