1. Sport
  2. Saar-Sport

Speerwerferin Hussong vom LAZ Zweibrücken schon raus

Speerwerferin Hussong vom LAZ Zweibrücken schon raus

Es ist nicht die Europameisterschaft der Athleten des LAZ Zweibrücken. Nachdem Stabhochspringer Raphael Holzdeppe wegen muskulärer Probleme erst gar nicht antreten konnte, ist Speerwerferin Christin Hussong schon in der Qualifikation gescheitert. Die deutsche Meisterin von Kassel schaffte gestern nur 57,17 Meter und muss beim Finale am Samstag (18.45 Uhr/ARD) zuschauen. "Die ersten beiden Würfe waren technisch ganz gut. Sie gingen gut raus, sind dann aber abgestürzt. Möglicherweise haben sie oben eine Böe abbekommen", analysierte Hussong, die sich immerhin damit trösten kann, dass sie ihr Olympia-Ticket durch den Titel in Kassel schon sicher hat.

Ihre nationalen Konkurrentinnen, Weltmeisterin Katharina Molitor und Linda Stahl, haben den Sprung in den Endkampf dagegen souverän geschafft. Sie meisterten beide die Qualifikationsweite von 60 Metern. "Ich kann noch etwas drauflegen und glaube, dass ich im Kampf um die Medaillen eingreifen kann", sagte Molitor zufrieden.