Spannung vor der Premieren-Gala in Saarlouis

Saarsportler-Wahl : Spannung vor der Premieren-Gala in Saarlouis

Traditionell endet das Sportjahr im Saarland mit der Wahl zum „Saarsportler des Jahres“. Der Verein Saarländische Sportjournalisten (VSS) und die Fachverbände des Landessportverbandes für das Saarland (LSVS) wählen am 24. November (ab 17.30 Uhr) den besten Sportler, die beste Sportlerin und die beste Mannschaft des Saarlandes.

Zum ersten Mal ist das „Theater am Ring“ in Saarlouis Austragungsort der Gala.

Das Gunni-Mahling Showensemble ist für den musikalischen Part zuständig, auch die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Josephine Henning wird eine musikalische Einlage geben. Waldemar Eichorn und seine Turn-Trainingsgruppe sind für die Artistik zuständig. Mit im Programm ist auch der gelähmte Mountainbiker Luca Biwer, der seinen neuen Verein „Luca bewegt“ vorstellen wird. Tickets für die Gala sind zum Preis von 25 Euro auf www. ticket-regional.de erhältlich.

In der Kategorie „Saarsportler des Jahres 2019 – Männer“ stehen die folgenden Athleten zur Wahl:

Clemens Gabriel (Darts, WM-Teilnehmer), Waldemar Eichorn (Turnen, deutscher Vizemeister am Pauschenpferd), Patrick Franziska (Tischtennis, Sieger im European Mixed, Team-Europameister), Jan Frodeno (Triathlon, dritter Sieg beim Ironman Hawaii), Nikita Nagornyy (Turnen, WM-Gold im Mehrkampf), Boris Nicolai (Para-Boccia, Vize-Europameister, Dritter der WM, Weltranglistenplatz 1), Moritz Reichert (Volleyball, deutscher Meister und Nationalspieler), Felix Remuta (Turnen, deutscher Meister im Sprung), Richard Ringer (Leichtathletik, deutscher Meister 5000 Meter, WM-Teilnehmer), Marvin Seidel (Badminton, deutscher Meister im Herrendoppel/Mixed), Kevin Trapp (Fußball, Europa-League-Halbfinalist mit Eintracht Frankfurt), Valentin Wernz (Triathlon, deutscher Meister im Sprint).

In der Kategorie „Saarsportler des Jahres 2019 – Frauen“ stehen die folgenden Athletinnen zur Wahl:

Emma Eydt (Mountainbike, Bundesliga-Siegerin), Anne Haug (Triathlon, erste deutsche Siegerin beim Ironman auf Hawaii), Isabel Herttrich (Badminton, deutsche Meisterin im Damendoppel), Katharina Hobgarski (Tennis, Weltrangliste Platz 220), Lisa Klein (Radsport, WM-Zweite beim Teamzeitfahren), Lena Lattwein (Fußball, deutsche Nationalspielerin), Dzsenifer Marozsan (Fußball, Champions-League-Siegerin mit Olympique Lyon), Laura Müller (Leichtathletik, Teilnehmerin Staffel-WM), Pauline Schäfer (Turnen, WM-Teilnahme mit der Mannschaft), Svenja Thoes (Triathlon, 20. Platz auf Hawaii).

In der Kategorie „Saarsportler des Jahres 2019 – Mannschaft“ stehen die folgenden Teams zur Wahl:

1. FC Saarbrücken (Fußball, Gewinn des Saarlandpokals), 1. FC Saarbrücken (Tischtennis, deutscher Vizemeister, 2. Platz beim ETTU-Pokal), autres choses (Jazz- und Moderndance, Bronze bei der EM in Prag), 1. BC Bischmisheim (Badminton, deutscher Meister), FC Homburg (Fußball, als Aufsteiger in die Spitzengruppe der Regionalliga), Alexander und Lisa-Maria Karst (Tanzen, dritter Platz bei DM), KF Oberthal (Kegeln, deutscher Meister mit Frauen und mit Herren), SG DJK Saarlouis-Roden (Basketball, Aufsteiger in die 2. Liga), TG Saar (Turnen, dritter Platz bei DM).

Mehr von Saarbrücker Zeitung