1. Sport
  2. Saar-Sport

Formel 1: Sieg in Monza soll für Vettel den Weg zum Titel ebnen

Formel 1 : Sieg in Monza soll für Vettel den Weg zum Titel ebnen

Den neuen Ferrari-Vertrag in der Tasche, das gute Gefühl von Spa im Hinterkopf (Rang zwei), das emotionale Heimspiel in Monza vor Augen – kein Wunder, dass Sebastian Vettel ins Träumen gerät. „Meine Mission ist noch nicht beendet. Ich stelle mir vor, dass einer meiner schönsten Tage der sein wird, wenn ich in Rot den Titel gewinne“, sagt der WM-Spitzenreiter vor dem Großen Preis von Italien an diesem Sonntag (14 Uhr/RTL).

Den neuen Ferrari-Vertrag in der Tasche, das gute Gefühl von Spa im Hinterkopf (Rang zwei), das emotionale Heimspiel in Monza vor Augen – kein Wunder, dass Sebastian Vettel ins Träumen gerät. „Meine Mission ist noch nicht beendet. Ich stelle mir vor, dass einer meiner schönsten Tage der sein wird, wenn ich in Rot den Titel gewinne“, sagt der WM-Spitzenreiter vor dem Großen Preis von Italien an diesem Sonntag (14 Uhr/RTL).

Sein Ziel sei es, „Ferrari dahin zurückzubringen, wo es mit Michael Schumacher schon einmal war“, erklärt der viermalige Formel-1-Weltmeister und schlägt damit eine Brücke zum ersten Titelgewinn seines Kindheitsidols und Freundes mit Ferrari im Jahr 2000.

Ein Sieg in Monza, sein erster für Ferrari nach den Erfolgen 2008 für Toro Rosso sowie 2011 und 2013 im Red Bull, wäre für Vettel am Ende der Europa-Saison ein emotionaler Schlüssel auf dem Weg zu seinem fünften WM-Titel – und dem ersten eines Ferrari-Fahrers seit 2007. Nirgends sind die Fans so enthusiastisch wie in Monza. Wer vor mehr als 100 000 Tifosi in Rot gewinnt, steht in Italien zumindest für einen Tag quasi auf einer Stufe mit dem Papst.