| 22:04 Uhr

Basketballerinnen wollen sich zeigen
Diamonds freuen sich auf Pokalspiel gegen Zweitligisten

Saarlouis. Es ist das Duell David gegen Goliath an diesem Sonntag (18 Uhr) in der Sporthalle West in Dillingen. Zum ersten Mal überhaupt stehen die Basketball-Frauen der SG Saarlouis-Dillingen, die Diamonds, in der Pokalrunde der Damen-Basketball-Bundesliga (DBBL) und spielen dort in Runde zwei gegen den Zweitligisten Rhein-Main-Baskets. Von Julia Franz

Bei der Auslosung Anfang August hatte die Mannschaft von Trainer Rouven Behnke ein Freilos erhalten, wodurch sich die Diamonds automatisch für die zweite Runde qualifizierten. Kurios: Neben den Saarlouis Royals ist die SG der zweite Verein aus Saarlouis im Wettbewerb. „Chancenmäßig sieht es für uns zwar nicht so gut aus, aber die kleine Chance, die wir haben, wollen wir auf jeden Fall nutzen “, sagt Behnke zuversichtlich.


Hinter den Diamonds liegt eine erfolgreiche Saison, die am letzten Spieltag mit der Oberliga-Meisterschaft und dem Aufstieg in die Regionalliga Südwest endete. Das Ziel in der Debüt-Saison hat der Trainer klar formuliert – so viele Spiele wie möglich gewinnen und ordentlich abschneiden. „Realistisch ist, dass wir die Klasse halten. Das sollten wir schaffen“, erklärt Behnke, der den Frauen-Basketball in Saarlouis und Dillingen voranbringen möchte, um „jungen regionalen Talenten auch zukünftig eine gute sportliche Perspektive bieten zu können“. Der Auftakt bei der TG Hanau Mitte September ist den Saarlouiserinnen mit einem 49:45-Auswärtssieg schon mal geglückt. Gegen den Zweitligisten Rhein-Main Baskets müsste für einen Sieg aber alles passen.