1. Sport
  2. Saar-Sport

SF Rehlingen-Fremersdorf II ist der erste Meister im Saar-Fußball

Fußball-Kreisliga : Mit 13 Buden zum Titel geballert

Die SF Rehlingen-Fremersdorf II machten am Sonntag als erstes Team im Saarland die Meisterschaft klar.

Die Fußballer der SF Rehlingen-Fremersdorf II kehren nach einjähriger Abstinenz in die Bezirksliga Saarlouis zurück. Das Team von Trainer Jürgen Platte sicherte sich am Sonntag als erstes saarländisches Herren-Team im Aktivenbereich die Meisterschaft – knapp zwei Stunden vor dem FC Blau-Weiß St. Wendel (Bezirksliga St. Wendel).

Nach einem 13:0-Schützenfest vor 100 Zuschauern beim VfB Differten II ist die Reserve des Saarlandligisten in der Kreisliga A Prims nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. Bereits ein Zähler hätte der Spielgemeinschaft zur Meisterschaft gereicht. Da die SF-Partie bereits um 13.15 Uhr begann, war das Meisterstück der Sportfreunde schon um 15 Uhr perfekt. Der FC Blau-Weiß St. Wendel konnte hingegen erst um 16.45 Uhr feiern.

Beim Kantersieg überhaupt nicht aufzuhalten war Leonard Mustafa Der 22-Jährige erzielte gleich sechs Treffer. Die weiteren Tore steuerten Philipp Blatton, David Bonnano, Leon Schütz (zwei), Mergim Mustafa, Riccardo Vinciguerra und Daniel Feuerstein bei. „Wir haben von Beginn an keine Zweifel aufkommen lassen, wer hier Meister werden will“, freute sich Trainer Platte.

Nach dem Schlusspfiff ging dann die Post ab. Schnell waren die Meister-Shirts übergestreift, für den Trainer gab es von seinen freudetrunkenen Spielern Getränke aller Art– vor allem als Duschen. „Vom Sekt tun mir immer noch die Augen weh. Auch ansonsten habe ich noch ein paar Nachwirkungen von der Feier“, berichtete der Übungsleiter am gestrigen Montagmorgen lachend.

Platte verabschiedet sich nach dieser Spielzeit vom Trainer-Posten. Er hatte das Team zu Beginn der Runde übernommen, weil der damalige Amtsinhaber Matthias Kiefer (mittlerweile Spielausschuss-Vorsitzender bei den SF) nicht weiter machte. „Es war klar, dass ich mich nur für ein Jahr zur Verfügung stelle“, erklärte Platte. Sein Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen: Der 30-jährige Abwehrspieler Philipp Blatton wird kommende Runde bei der Reserve des Saarlandligisten in der sportlichen Verantwortung stehen.