1. Sport
  2. Saar-Sport

Serena Williams ist zum dritten Mal Tennis-Weltmeisterin

Serena Williams ist zum dritten Mal Tennis-Weltmeisterin

Istanbul. Serena Williams ist zum dritten Mal nach 2001 und 2009 Tennis-Weltmeisterin geworden. Die Olympiasiegerin besiegte gestern in Istanbul Maria Scharapowa ohne viel Mühe mit 6:4, 6:3 und revanchierte sich damit für die Niederlage im WM-Finale von 2004. "Das war mein Traum", sagte die Siegerin und strahlte im Konfettiregen

Istanbul. Serena Williams ist zum dritten Mal nach 2001 und 2009 Tennis-Weltmeisterin geworden. Die Olympiasiegerin besiegte gestern in Istanbul Maria Scharapowa ohne viel Mühe mit 6:4, 6:3 und revanchierte sich damit für die Niederlage im WM-Finale von 2004. "Das war mein Traum", sagte die Siegerin und strahlte im Konfettiregen. In dem unspektakulären Endspiel musste die dominierende Wimbledon- und US-Open-Gewinnerin dieses Jahres nicht einen Breakball Scharapowas abwehren. Nach nur 87 Minuten Spielzeit feierte sie den neunten Sieg nacheinander gegen die Weltranglisten-Zweite aus Russland, die wie Williams ungeschlagen ins Finale eingezogen war. Als Lohn gab es 688 000 Euro für Scharapowa. Serena Williams bekam 1,35 Millionen Euro."Schade", sagte Scharapowa, "aber trotzdem war es die beste Weltmeisterschaft, bei der ich dabei war." Im Halbfinale hatte sie die Nummer eins der Welt, Victoria Asarenka aus Weißrussland, in zwei Sätzen besiegt. Williams hatte bei ihrem Halbfinal-Zweisatzsieg gegen die Polin Agnieszka Radwanska ebenfalls keine Probleme. dapd