1. Sport
  2. Saar-Sport

Schwache Ausbeute am Wochenenden für die Ostsaarkegler

Kegeln : Schwache Ausbeute für die Ostsaarkegler

Am dritten Spieltag der Sportkegler-Ligenrunde konnten die drei Vertreter des Ostsaarkreises in der Landesliga lediglich zwei Punkte einheimsen. Diese sicherte sich der KSC St. Ingbert im Heimspiel gegen den KSC Beckingen durch einen 4792:4627-Erfolg. Den Zusatzpunkt musste der KSC am Samstagnachmittag jedoch den Gästen überlassen.

Für das Tagesbestergebnis sorgte ein toll aufgelegter Nico Follmann mit sehr guten 867 Holz. Ebenfalls zu überzeugen wusste Philipp Jahnke mit 815 Holz.

Die SK Erbach gastierte beim Spitzenreiter aus Überherrn und musste die Heimreise mit leeren Händen antreten. Bei der 4408:4602-Niederlage konnten lediglich Daniel Krämer (777) und Stephan Schackmar (765) mit ihren Leistungen zufrieden sein. Ebenfalls leer ausging die KSF Hüttigweiler bei ihrem Auftritt beim KSC Hüttersdorf III, wo man mit 4809:5188 deutlich den Kürzeren zog. Beste Akteure im Team aus dem Illtal waren Michelle Zimmer (841), Jörg Schöneberger (825) und Björn Delles (822).