1. Sport
  2. Saar-Sport

Schock für Ghana: Essien nicht bei WM in Südafrika dabei

Schock für Ghana: Essien nicht bei WM in Südafrika dabei

Paris. Zehn Tage nach dem Ausfall von Michael Ballack muss nun auch Deutschlands WM-Gegner Ghana auf seinen Superstar verzichten: Michael Essien kann wegen einer hartnäckigen Knieverletzung nicht an der Fußball-WM in Südafrika teilnehmen. Das teilte der ghanaische Verband GFA gestern mit. Für Essien geht damit eine monatelange Zitterpartie unglücklich zu Ende

Paris. Zehn Tage nach dem Ausfall von Michael Ballack muss nun auch Deutschlands WM-Gegner Ghana auf seinen Superstar verzichten: Michael Essien kann wegen einer hartnäckigen Knieverletzung nicht an der Fußball-WM in Südafrika teilnehmen. Das teilte der ghanaische Verband GFA gestern mit. Für Essien geht damit eine monatelange Zitterpartie unglücklich zu Ende. Der Antreiber des englischen Meisters FC Chelsea, einst für 38 Millionen Euro von Olympique Lyon geholt, hatte sich im Januar beim Afrika Cup am Knie verletzt. Danach musste er vier Monate pausieren. Schon vor fünf Wochen hatte Essien Zweifel geäußert, ob er rechtzeitig zu WM-Beginn fit wird. Für die WM-Ambitionen der Westafrikaner, die sich derzeit in Paris auf ihr erstes Gruppenspiel am 13. Juni gegen Serbien vorbereiten, ist Essiens Aus der schlimmste Schlag. Denn der Mittelfeldantreiber ist der Schlüsselspieler des viermaligen Afrikameisters. dpa