Schlemmer trifft 25 Mal ins Schwarze

Schlemmer trifft 25 Mal ins Schwarze

Saarbrücken. Die beiden Fußball-Saarlandligisten FSV Jägersburg und FV Eppelborn haben sich mit Siegen bei Qualifikations-Turnieren zum Volksbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußballverbandes eine gute Ausgangsbasis für eine mögliche Teilnahme am Finalturnier am 5. Februar im Sportzentrum Homburg-Erbach geschaffen

Saarbrücken. Die beiden Fußball-Saarlandligisten FSV Jägersburg und FV Eppelborn haben sich mit Siegen bei Qualifikations-Turnieren zum Volksbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußballverbandes eine gute Ausgangsbasis für eine mögliche Teilnahme am Finalturnier am 5. Februar im Sportzentrum Homburg-Erbach geschaffen. Jägersburg gewann das Turnier der Arbeitsgemeinschaft SG Erbach/SV Reiskirchen (56 Wertungspunkte, WP) im Sportzentrum Homburg-Erbach (3:2 im Finale gegen Ligakonkurrent SVGG Hangard) und verdrängte damit den FV Lebach (ebenfalls Saarlandliga) von Platz eins der Qualifikations-Wertung. Jägersburg hat 45 Zähler, Lebach 43,50.Dicht dahinter lauert der FV Eppelborn mit 42,10 Punkten. Die Mannschaft von Trainer Helmut Berg gewann souverän das Turnier des 1. FC Schmelz in der Schmelzer Primshalle (48 Wertungspunkte). Im Endspiel setzte sich der FVE mit 6:1 gegen den gastgebenden 1. FC Schmelz durch. Spieler des Turniers war Eppelborns Jens Schlemmer, der mit 25 Treffern Torschützenkönig wurde. "So viele habe ich, glaube ich, noch nie bei einem Hallenturnier gemacht", staunte der 24-Jährige über sich selbst. Das Turnier des SSC Schaffhausen in der Glückauf-Halle Hostenbach (25 Wertungspunkte) gewann Landesligist SF Hostenbach (1:0 im Finale gegen die FSG Schiffweiler II).

Am heutigen Montag beginnen zwei hochkarätig besetzte Turniere. Der Saarbahn-Cup des SV Landsweiler-Lebach in der Sporthalle an der Dillinger Straße in Lebach (59 Wertungspunkte) und der Sparda-Bank-Cup des SV Saar 05 Saarbrücken Jugend in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken (68 Wertungspunkte). In Saarbrücken sind unter anderem die Oberligisten Borussia Neunkirchen und SV Elversberg II sowie sechs Saarlandligisten mit von der Partie. In Lebach spielen die Oberliga-Lokalrivalen SF Köllerbach und SV Röchling Völklingen sowie vier Saarlandligisten. sem

Mehr von Saarbrücker Zeitung