1. Sport
  2. Saar-Sport

Schalkes Kuranyi wird beim 1:1 in Hamburg von den Fans verhöhnt

Schalkes Kuranyi wird beim 1:1 in Hamburg von den Fans verhöhnt

Hamburg. Der Hamburger SV bleibt Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Den Hanseaten reichte dazu ein 1:1 (1:0) gegen den FC Schalke 04. Nationalspieler Piotr Trochoswki hatte die Hamburger gestern in der 29. Minute in Führung gebracht, Schalkes Benedikt Höwedes (48.) glich kurz nach der Pause aus

Hamburg. Der Hamburger SV bleibt Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Den Hanseaten reichte dazu ein 1:1 (1:0) gegen den FC Schalke 04. Nationalspieler Piotr Trochoswki hatte die Hamburger gestern in der 29. Minute in Führung gebracht, Schalkes Benedikt Höwedes (48.) glich kurz nach der Pause aus. Die Norddeutschen zeigten im Spitzenspiel vor allem in der Anfangsphase eine fahrlässige Chancenauswertung. Völlig neben sich stand der bei der Nationalelf ausgebootete Kevin Kuranyi. Der Schalker Stürmer trabte scheinbar teilnahmslos über den Platz, hatte kaum Ballkontakte und wurde von den HSV-Fans mit "Nie mehr Nationalelf"-Sprechchören verhöhnt. Nach einer guten Stunde hatte Trainer Fred Rutten ein Einsehen und nahm den Angreifer, begleitet von einem Pfeifkonzert, vom Platz. dpa