| 20:34 Uhr

Handball
SC Magdeburg zieht ins Pokalfinalturnier ein

Berlin. Handball-Bundesligist SC Magdeburg ist zum achten Mal ins Final Four des DHB-Pokals eingezogen. Der Cup-Sieger von 2016 gewann in einem spannenden Pokal-Viertelfinale bei den Füchsen Berlin mit 30:29 (17:16) und nimmt am Finalturnier am 5. und 6. Mai in Hamburg teil.

Die Füchse verpassten die dritte Teilnahme am traditionellen Endspiel-Wochenende. Im Halbfinale trifft Magdeburg auf Meister Rhein-Neckar Löwen. Im zweiten Semifinale kommt es zum Duell zwischen dem TSV Hannover-Burgdorf und der HSG Wetzlar. Das ergab die Auslosung.