| 20:44 Uhr

Saarfußball
SC Friedrichsthal zieht sich zurück aus der Saarlandliga

Der SC wird künftig in der Bezirksliga spielen, wo aktuell die zweite Mannschaft aktiv ist.
Der SC wird künftig in der Bezirksliga spielen, wo aktuell die zweite Mannschaft aktiv ist. FOTO: dpa / Jan Woitas
Friedrichsthal. Der SC Friedrichsthal wird sich zum Ende dieser Saison aus der Fußball-Saarlandliga zurückziehen. Das bestätigte der Abteilungsleiter Roman Kühn gestern: „Unser langjähriger Sponsor ist im Dezember verstorben, ohne ihn ist die Saarlandliga finanziell nicht zu stemmen.“ Man habe sich zwar bereits in der Vergangenheit bemüht, die Fußball-Abteilung auf eine breitere Basis zu stellen, dies sei aber nicht gelungen.

„Die laufende Saison ist gesichert“, erklärte Kühn: „Mannschaft und Trainer sind informiert.“ Der SC wird künftig in der Bezirksliga spielen, wo aktuell die zweite Mannschaft aktiv ist. Deren Trainer Philipp Kerber und Marcus Becker werden bleiben, Saarlandliga-Trainer Andreas Fellhauer und wohl die meisten Spieler den Verein verlassen. „Es entspricht nicht unserer Auffassung von Fairplay, einen solchen, notwendigen Schritt ewig geheimzuhalten. Die Entscheidung musste so fallen, auch wenn sie uns sehr wehtut“, sagte Kühn.