Saisonaus: Trauriger Weltcup-Sieg in der Abfahrt für Höfl-Riesch

Saisonaus: Trauriger Weltcup-Sieg in der Abfahrt für Höfl-Riesch

Maria Höfl-Riesch muss vorzeitig die Ski-Saison beenden und hat keine Chancen mehr auf ihren zweiten Sieg im Gesamtweltcup. Die 29-Jährige erlitt gestern eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich.

Zudem zog sie sich eine schwere Schulterprellung und eine Ellenbogenprellung mit Verdacht auf eine Kapselverletzung zu. Höfl-Riesch verlor im letzten Abfahrtsrennen der Saison in Lenzerheide in einer Rechtskurve die Kontrolle und rutschte auf dem Rücken mit dem Kopf voran in den Fangzaun. Sie kam ins Krankenhaus.

Trotz des Unfalls gewann die dreimalige Olympiasiegerin die Weltcup-Wertung in der Abfahrt. Im Gesamtweltcup hat nun die Österreicherin Anna Fenninger beste Chancen auf den Sieg. Fenninger liegt vor den abschließenden drei Rennen bis Sonntag elf Punkte vor Höfl-Riesch. Der Tagessieg in Lenzerheide ging an die Schweizerin Lara Gut.