1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarwellingen möchte Schwalbachs Meisterfeier verhindern

Saarwellingen möchte Schwalbachs Meisterfeier verhindern

Saarwellingen. Der Vorsprung des FV Schwalbach an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga Saarlouis ist groß. Mit 68 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Nico Granata sechs Spiele vor Runden-Ende auf dem Platz an der Sonne. Verfolger TuS Bisten hat schon 14 Zähler Rückstand

Saarwellingen. Der Vorsprung des FV Schwalbach an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga Saarlouis ist groß. Mit 68 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Nico Granata sechs Spiele vor Runden-Ende auf dem Platz an der Sonne. Verfolger TuS Bisten hat schon 14 Zähler Rückstand. Und so könnte Schwalbach unter Umständen schon am Sonntag über den Titel und den Aufstieg in die Landesliga jubeln. Siegt der FVS nämlich am Samstag um 16.15 Uhr im Spitzenspiel beim Tabellen-Dritten FSV Saarwellingen und gewinnt Verfolger TuS Bisten am Sonntag um 15 Uhr nicht zu Hause gegen den SC Roden, dann wäre Schwalbach schon durch. Doch mit dem FSV Saarwellingen liegt zunächst mal ein großer Brocken auf dem Weg zum Titel. Der FSV steht auf Rang drei der Tabelle und möchte noch den TuS Bisten (zwei Punkte mehr) vom zweiten Platz verdrängen. Rang zwei berechtigt nämlich zur Teilnahme an einer Relegationsrunde um einen freien Platz in der Landesliga. "Dass wir so gut stehen, ist viel mehr, als wir erwartet haben. Jetzt wollen wir natürlich versuchen, die große Chance auf Platz zwei zu nutzen", erklärt FSV-Trainer Michael Conrad. Seit vor zwei Jahren viele talentierte Spieler aus der eigenen A-Jugend den Sprung in die erste Mannschaft geschafft haben, läuft es in Saarwellingen rund. Für die Zukunft traut Conrad seiner Mannschaft sogar noch mehr zu. "Wir sind in einem Entwicklungsprozess, der noch lange nicht zu Ende ist", erklärt Conrad. Zu diesem Prozess gehört es aber auch, dass seine Mannschaft lernen muss, mit Rückschlägen umzugehen. Und so einen erlitt der FSV am vergangenen Wochenende. Beim abstiegsbedrohten SC Ay Yildiz Völklingen verlor Saarwellingen überraschend mit 1:3. Man darf also gespannt sein, wie der ehemalige Oberligist sich nach dieser Pleite gegen den Tabellenführer präsentiert. sem