Saarpfalz-Faustballer feiern ersten Sieg

Blickweiler/Homburg. Die Faustball-Kooperation zwischen dem TV Blickweiler und TV Homburg richtete im Blieskasteler Freizeitzentrum einen Heimspieltag der Zweiten Bundesliga aus. Dabei ging es in den Kellerduellen gegen den Mitaufsteiger TV Käfertal und den TSV Karlsdorf um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib

Blickweiler/Homburg. Die Faustball-Kooperation zwischen dem TV Blickweiler und TV Homburg richtete im Blieskasteler Freizeitzentrum einen Heimspieltag der Zweiten Bundesliga aus. Dabei ging es in den Kellerduellen gegen den Mitaufsteiger TV Käfertal und den TSV Karlsdorf um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib. Im Duell mit Käfertal gab es ein 0:3 (6:11, 10:12, 9:11), während die Saarländer den TSV Karlsdorf nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 (11:13, 5:11, 12:10, 11:7, 11:8) bezwangen. Nach diesem ersten Saisonsieg der Kooperation liegen Karlsdorf, der TV Bretten und Blickweiler/Homburg mit jeweils 2:14 Punkten in der Tabelle gleichauf."Gegen Käfertal waren wir im ersten Satz nicht richtig da und machten zu viele Eigenfehler. Im zweiten Durchgang lagen wir dann bereits mit 8:5 in Führung, ehe wir nach mehreren unnötigen Fehlern noch auf die Verliererstraße gerieten. Und im dritten Satz liefen wir ab dem 3:5 ständig einem Zweipunkterückstand hinterher", analysierte der Spielertrainer der Kooperation, Oliver Woll, die ärgerliche 0:3-Niederlage zum Auftakt.In der zweiten Tagesbegegnung bezwang Käfertal den KSV Karlsdorf deutlich mit 3:0. Damit hat der Neuling als Tabellensechster nunmehr 6:10 Zähler auf dem Konto. "Das ist zwar bereits ein kleines Polster auf uns, aber wir werden versuchen, bis zum Saisonende noch Rang sechs zu erreichen", so Woll.Außenseiter in TiefenthalSeine Truppe feierte anschließend beim 3:2 gegen Karlsdorf den ersten Saisonsieg. Nachdem die Saarländer bereits mit 0:2 Sätzen zurücklagen, wechselte Woll von der Abwehr in den Angriff und brachte dadurch den Gastgeber auf die Siegerstraße. An diesem Samstag, 13. Dezember, müssen die Saarländer ab 15 Uhr im Schulzentrum Eisenberg in Tiefenthal antreten und sind gegen den Spitzenreiter TSG Tiefenthal sowie den Vierten TSV Pfungstadt jeweils klarer Außenseiter. sho

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort