| 21:12 Uhr

2. Handball-Bundesliga
Saarlouis unterliegt dem Bergischen HC mit 24:28

Saarlouis.
Mark Weishaupt

Handball-Zweitligist HG Saarlouis hat sein Heimspiel gegen Spitzenreiter Bergischer HC am Freitagabend in der Stadtgartenhalle mit 24:28 verloren und bleibt weiter abgeschlagen Tabellenletzter. Dabei hielt die Mannschaft von Trainer Philipp Kessler in den ersten zehn Minuten das Spiel offen und ging beim 6:5 durch Jerome Müller sogar erstmals in Führung. Mit einer konzentrierten Leistung, vor allem in der Abwehr, baute die HGS ihren Vorsprung bis kurz vor der Pause auf vier Tore aus (11:7, 27. Minute), ehe der Tabellenführer bis zur Halbzeit noch auf 9:11 herankam. Im zweiten Durchgang hielt die knappe Führung von Saarlouis bis zur 45. Minute (21:20), ehe der Bergische HC durch vier Tore in zweieinhalb Minuten das Spiel zu seinen Gunsten drehte (21:24, 48. Minute). Danach war der Widerstand der HGS gebrochen.