Saarlouis Royals bleiben auch nach drei Spieltagen ungeschlagen

Saarlouis · Die Basketballerinnen der Saarlouis Royals eilen auch in der neuen Bundesliga-Saison unter dem neuen Trainer Hermann Paar, der im Sommer Saulius Vadopalas abgelöst hat, von Sieg zu Sieg. Nach dem 88:72-Auftakterfolg gegen Keltern gewannen die Royals am Samstag beim USC Freiburg mit 85:79 (40:44) und gestern in der heimischen Stadtgartenhalle gegen Aufsteiger TuS Bad Aibling mit 76:61 (35:31).

In Freiburg lag die Mannschaft fünf Minuten vor dem Ende noch mit einem Zähler zurück (73:74), behielt aber am Ende die Nerven und drehte das Spiel noch. Angela Tisdale erzielte 26 Punkte, Sabine Niedola 19, Monique Smalls 15 und Kristi Mokube 13. Gegen Bad Aibling waren die Royals die gesamte Partie über in Führung. Die Entscheidung fiel im dritten Viertel, das mit 29:14 an Saarlouis ging. Beste Werferin war Smalls mit 17 Zählern. Niedola steuerte 13 Punkte und 17 Rebounds zum Erfolg bei. Ihre nächste Partie bestreiten die Royals am kommenden Sonntag in Nördlingen (16 Uhr).