1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarlandpokal: FCS und Homburg stehen im Viertelfinale

Saarlandpokal: FCS und Homburg stehen im Viertelfinale

Die Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und FC 08 Homburg haben gestern Abend ihre Achtelfinalspiele im Saarlandpokal gewonnen. Der FCS gewann im Ottweiler Stadion "Im alten Weiher" gegen Saarlandligist TuS Steinbach 3:0. Der FCH siegte im Stadion am Franzenhaus gegen den Saarlandligisten SpVgg. Quierschied mit 5:1.

Die Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und FC 08 Homburg haben gestern Abend ihre Achtelfinalspiele im Saarlandpokal gewonnen. Der FCS gewann im Ottweiler Stadion "Im alten Weiher" gegen Saarlandligist TuS Steinbach 3:0. Der FCH siegte im Stadion am Franzenhaus gegen den Saarlandligisten SpVgg. Quierschied mit 5:1.

Dabei lag der FCH mit 0:1 zurück. Florian Weber hatte Quierschied vor 440 Zuschauern in Führung gebracht (13. Minute). Jan Eichmann (16.), Manuel Fischer (20.) und Kosuke Kinoshita (69./84./87.) drehten das Spiel. Der FCS ging durch Jens Meyer vor 1100 Zuschauern in Führung (24.). Der Stürmer besorgte auch das 2:0 (51.). Das 3:0 schoss Marco Holz (72.) nach einer 26 Minuten langen Unterbrechung, weil das Flutlicht ausfiel. Der FCS musste ersatzgeschwächt antreten. Abwehrspieler Alexander Hahn (Schulter-OP) fällt bis Jahresende aus. Stürmer Kevin Behrens musste sich gestern an einem Bluterguss im Oberschenkel operieren lassen. Mit dabei war hingegen wieder Mittelfeldspieler Markus Mendler.