1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarlandmeisterschaft der Senioren in der Leichtathletik in Ludweiler

Leichtathletik : „Nur weil wir über 80 sind, müssen wir ja nicht über 80 Sekunden laufen“

xxx

Horst Backes, Helmut Hettrich, Lutz Bender und Ewald Fischbach von Saar 05 Saarbrücken haben bei der Leichtathletik-Saarlandmeisterschaft der Senioren in Ludweiler mit Abstand den meisten Applaus bekommen. Sie sind alle in der Altersklasse M 80 unterwegs – und sicherten sich in 79,54 Sekunden den Titel in der 4 x 100-Meter-Staffel. „Letztes Jahr ist in ganz Deutschland überhaupt nur eine Vereinsstaffel in der Altersklasse gelaufen. Und die war mit einer 81er Zeit deutlich langsamer“, berichtet Hettrich. Beim gemeinsamen Training in der Sportabzeichengruppe ihres Vereins hatte Bender, den die anderen den „Vater der Truppe“ nennen, die Staffel-Idee. Der sagte zufrieden: „Alle sind gesund, niemand ist verletzt, und die Zeit ist auch akzeptabel.“ Und die Senioren scherzten unisono: „Nur weil wir über 80 sind, müssen wir ja nicht über 80 Sekunden laufen.“

René Schwarz vom ausrichtenden TV Ludweiler war bei den Landesmeisterschaften nicht nur als Organisator und Kampfrichter im Einsatz, sondern sicherte sich nebenbei mit 11,77 Metern den M 45-Titel im Kugelstoßen. Besonders erfolgreich waren im Warndtstadion die Langstreckenläufer aus dem Regionalverband, die sieben Titel über 5000 Meter bejubeln konnten. Die stärkste Leistung zeigte dabei Michael Wüschner vom SC Friedrichsthal, der in der M 35 in 16:09,86 Minuten nicht zu schlagen war. Zuvor war er in 2:12,26 Minuten schon der Schnellste über 800 Meter. Schnellster Saarbrücker über 5000 Meter war M 40-Sieger Thomas Weber von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal in 16:35,74 Minuten. Bei den Seniorinnen überzeugte Steffi Meiers von der LAG Saarbrücken in 22:01,48 Minuten in der W 45. Gisela Mellmann von Saar 05 sicherte sich in 16:56,76 Minuten den Titel über 3000 Meter und verbesserte den W 70-Saarlandrekord um über zwei Minuten.

In den technischen Disziplinen überzeugten Ortwin Krebs vom LA-Team Saar in der M 65 mit 1,30 Metern im Hochsprung und 34,40 Metern im Diskuswurf sowie Rita Wilhelm vom LC 72 Altenkessel in der W 60 mit 1,08 Metern im Hochsprung und 3,16 Metern im Weitsprung jeweils als Doppelsieger.

In den Einzelsprints holten Dirk Rheinfrank (M 60) in 14,64 Sekunden über 100 Meter und Günter Rausch (M 65) in 31,27 Sekunden über 200 Meter zwei Titel für das LAZ Saarbrücken.