Saarlandliga Quierschied kassiert spät den Ausgleich

Spvgg. nach 1:1 in Eppelborn nicht mehr Tabellenführer der Saarlandliga. Saar 05 dreht nach Rückstand gegen Siersburg richtig auf.

Gemeinsam nehmen Samuel Ikas (links) und Luca Lambert vom Spitzenreiter aus Quierschied den Eppelborner Valdrin Dakaj in die Zange.

Gemeinsam nehmen Samuel Ikas (links) und Luca Lambert vom Spitzenreiter aus Quierschied den Eppelborner Valdrin Dakaj in die Zange.

Foto: Thiel Achim/Thiel

FV Eppelborn – Spvgg. Quierschied 1:1 (0:0). Die größte Chance in der ersten Hälfte hatte der FV, als ein Schuss und der anschließende Nachschuss von Valdrin Dakaj von Abwehrspielern der Gäste von der Linie gekratzt wurden. Zehn Minuten nach der Pause senkte sich eine Kopfball-Bogenlampe von Johannes Reichrath nach einem Freistoß von Lukas Mittermüller zum 0:1 ins Netz. Eppelborn machte danach Druck und belohnte sich spät. Jannis Gabler bediente Dominic Altmeier, der einen Gegenspieler aussteigen ließ und dann zum 1:1 einschoss. Tore: 0:1 Johannes Reichrath (55.), 1:1 Dominic Altmeier (88.).

SV Saar 05 Saarbrücken – FV Siersburg 7:1 (3:1). Siersburg war zunächst besser. In der 15. Minute gab es nach einem Foul von David Seibert an Yannic Homberg Elfmeter für die Gäste. Niklas Basenach schoss diesen über das Tor. Elf Minuten danach brachte Homberg Siersburg mit einem Drehschuss in Führung. Saar 05 glich sechs Minuten danach per Strafstoß aus. Basenach soll Sampers Singh gelegt haben. Hokon Christian Sossah verwandelte zum 1:1. Mit einem Schuss ins lange Eck, erzielte Sossah, der insgesamt vier Mal traf, das 2:1. Noch vor der Pause gelang Maxi Kassel nach einer Kombination über Yves Oberhausen und Anton das vorentscheidende 3:1.

Tore: 0:1 Yannic Homberg (26.), 1:1 Hokon Christian Sossah (32., Foulelfmeter), 2:1 Hokon Christian Sossah (38.), 3:1 Maximilian Kassel (44.), 4:1 Hokon Christian Sossah (49.), 5:1 Hokon Christian Sossah (54.), 6:1 Lars Anton (57.), 7:1 Tom Theres (67.).

SF Köllerbach – VfL Primstal 3:2 (1:1). Jan Issa war mit drei Treffern der Mann des Spiels. Köllerbach geriet zwei Mal durch individuelle Fehler in Rückstand, beide Male glichen die SF aber durch Tore von Issa aus. Fünf Minuten vor Schluss gelang dem 30-Jährigen dann mit einem Schuss aus 15 Metern nach Vorarbeit von Samed Karatas das entscheidende 3:2. Tore: 0:1 Pascal Limke (2.), 1:1 Jan Issa (42.), 1:2 Fabio Lanfranco (53.), 2:2 Jan Issa (68.), 3:2 Jan Issa (85.).

DJK Ballweiler-Wecklingen – FSG Ottweiler-Steinb. 2:0 (1:0). Ottweiler-Steinbach war in der Anfangsphase tonangebend, hatte aber Pech, dass ein Schuss von Florian Schneider von der Unterkante der Latte ins Feld zurücksprang. Danach bekam die DJK die Partie besser in den Griff. In der 34. Minute gelang Christian Ohlinger, der den Ball von Cyril Hamann aufgelegt bekam, das 1:0. Acht Minuten nach der Pause misslang dem ansonsten starken FSG-Torwart Sascha Seiwert eine Klärungsaktion vor dem Strafraum. Das Leder kam zu Elias Hoffmann, der die Kugel aus 30 Metern zum 2:0 ins leere Tor schob. Tore: 1:0 Christian Ohlinger (34.), 2:0 Elias Hofmann (53.).

SV Hasborn – FC Homburg II 1:2 (0:1). In der dritten Minute forderten die Gastgeber Elfmeter, als Johannes Gemmel im Duell mit FCH-Torwart Niklas Knichel zu Fall kam. Schiedsrichter Pascal Frenzel ließ weiterlaufen. Knapp eine Viertelstunde später staubte auf der Gegenseite Grischa Walzer nach einem Pfosten-Freistoß von Murat Adigüzel zum 0:1 ab. Wenige Sekunden nach Wiederbeginn bediente Nyger Hunter nach einem Sololauf Jonas Ercan, der zum 0:2 einschoss. Hasborn kam noch zum Anschlusstor durch Steffen Lenhardt, der von Christian Lensch in Szene gesetzt wurde. Tore: 0:1 Grischa Walzer (17.), 0:2 Jonas Ercan (47.), 1:2 Steffen Lenhardt (78.).

SV Bliesmengen-Bolchen – FC Rastpfuhl 2:1 (1:0). Nach einem Schnittstellen-Pass von Marius Bauer brachte Mathias Munz die Gastgeber früh in Führung. Kurz danach tauchte Munz erneut frei vor dem Tor auf, dieses Mal schoss er aber vorbei. Sieben Minuten nach der Pause legte Philipp König den Ball von der Grundlinie zu Paolo Valentini zurück, der zum 2:0 einschoss. Die Gäste, die sich in der Nachspielzeit noch zwei Zeitstrafen einhandelten, kamen nur noch zum Anschlusstreffer. Tore: 1:0 Mathias Munz (9.), 2:0 Paolo Valentini (52.), 2:1 Sinan Tomzik (89.).

Borussia Neunkirchen – FV Schwalbach 3:1 (1:1). Niklas Allenfort brachte die Gastgeber mit einem Flachschuss ins rechte Eck in Führung. Nur sieben Minuten später schlug ein Distanzschuss von Jan von dem Broch zum 1:1 unter der Latte ein. Per Kopf gelang Tim Klein nach Vorarbeit von Tiziano Pompa in der 65. Minute das 2:1. Mit einem gefühlvollen Heber aus 35 Metern über Gästetorwart Jan-Philipp Greff hinweg sorgte der eingewechselte Malte Dennert für die Entscheidung. Tore: 1:0 Niklas Allenfort (28.), 1:1 Jan von dem Broch (35.), 2:1 Tim Klein (65.), 3:1 Malte Dennert (84.).

SG Mettlach-Merzig – SC Halberg Brebach 1:0 (1:0). Mit einem fulminanten Vollspannschuss brachte Sven Schmitz die Gastgeber in Führung. Mettlach-Merzig hatte zunächst ein klares Chancenplus, ehe in der Schlussphase die Gäste noch zu Möglichkeiten kamen. Brebachs Markus Fritz scheiterte in der 89. Minute am Pfosten. Tor: 1:0 Sven Schmitz (25.).

FV Bischmisheim – TuS Herrensohr 0:4 (0:1). Der FV hatte die erste Großchance, Fabrizio Simonetta schoss an die Latte. Danach übernahm der TuS die Initiative und ging verdient in Führung. Kurz nach der Pause scheiterte Bischmisheim in Unterzahl, Julian Druck erhielt eine Zeitstrafe, mehrmals an Herrensohrs Torwart Georg Amann. Auch danach schnupperte das Schlusslicht am Ausgleich, bis Dominik Schokies nach einer Flanke zum vorentscheidenden 0:2 traf. Tore: 0:1 Jannick Kurz (23.), 0:2 Dominik Schokies (75.), 0:3 Burak Balci (82.), 0:4 Akim Soulemana (88.).