1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarlandliga: Trainer-Tausch auf der Borussia-Bank

Saarlandliga: Trainer-Tausch auf der Borussia-Bank

Neunkirchen. Morgen trifft Borussia Neunkirchen II im Meisterschaftsspiel der Fußball-Saarlandliga zu Hause auf den VfB Dillingen. Anstoß ist um 16 Uhr im Ellenfeld-Stadion. Der späte Anstoß ist der B-Jugend-Regionalliga-Partie der Borussia gegen die Spielvereinigung Wirges geschuldet, die an gleicher Stätte um 13 Uhr angepfiffen wird

Neunkirchen. Morgen trifft Borussia Neunkirchen II im Meisterschaftsspiel der Fußball-Saarlandliga zu Hause auf den VfB Dillingen. Anstoß ist um 16 Uhr im Ellenfeld-Stadion. Der späte Anstoß ist der B-Jugend-Regionalliga-Partie der Borussia gegen die Spielvereinigung Wirges geschuldet, die an gleicher Stätte um 13 Uhr angepfiffen wird.Trainer Adeyemi Adetunji wird bei Borussias Zweiter aber nicht auf der Bank sitzen, denn er begleitet die A-Junioren zur Auswärtspartie beim FC Metternich.

Zu Beginn der Saison war "Tunji", wie ihn seine vielen Freunde in Neunkirchen nennen, ausschließlich für die A-Junioren zuständig. Nach der Winterpause und den einschneidenden Veränderungen in Vorstand und sportlicher Leitung wurde er auch mit der Verantwortung für die Zweite betraut. Almir Delic, ursprünglich sportlicher Leiter von Borussia II, sollte sich als Korsettstange der Oberligaelf auf seine Rolle als Ideengeber und Torschütze konzentrieren können.

Nun aber sitzt Almir Delic doch auf der Bank gegen Dillingen. Spielausschuss-Vorsitzender Martin Bach: "Almir spielte bereits gestern in Elversberg, so dass die Betreuerrolle am Sonntag für ihn keine besondere Belastung ist. Zumal er unsere Nachwuchstalente allesamt kennt." "Tunji" sieht in diesem Rollentausch, der noch oft stattfinden wird, nichts Negatives. "Wir sind beide dafür da, dass unsere Perspektivspieler zu gestandenen Oberligaakteuren ausgebildet werden. Die jungen Burschen sollen von unseren Erfahrungen, die wir als Aktive gemacht haben, profitieren."

Auch wenn "Tunji" morgen nicht auf der Bank sitzt, hofft er trotzdem auf einen Sieg gegen den VfB Dillingen. "Die haben uns nach deren tollem Saisonstart im Hinspiel eine 2:7-Niederlage verpasst. Jetzt ist Wiedergutmachung angesagt." rp