| 00:00 Uhr

Saarland-Pfalz-Rallye ab morgen rund um St. Wendel

St Wendel. red/wip

Es zuckt wieder im Gasfuß. Für die Piloten der deutschen Rallye-Meisterschaft und des ADAC-Rallye-Masters endet morgen die Winterpause - und das im Saarland . Zur 45. ADAC Saarland-Pfalz-Rallye werden in St. Wendel rund 90 Teams erwartet. Offizieller Start des PS-Spektakels ist am Freitag um 18 Uhr auf dem Schlossplatz der Stadt. Dort rollen die Autos in gemächlichem Tempo über die Startrampe. Gleich im Anschluss sind die Piloten dann aber auf drei Wertungsprüfungen gefordert: Zunächst geht's von Haupersweiler nach Hoof, dann auf den Zuschauer-Rundkurs in St. Wendel und schließlich wieder von Haupersweiler nach Hoof. Am Samstagmorgen werden ab 9.47 Uhr die restlichen neun Wertungsprüfungen in Angriff genommen. Nach 135 Bestzeit-Kilometern wird der Sieger gegen 17.45 Uhr im Ziel auf dem Schlossplatz erwartet.

Zu den heißesten Favoriten auf den Gesamtsieg zählen Vorjahressieger Mark Wallenwein (deutscher Meister von 2012) mit seinem Skoda Fabia S2000, sein Bruder Sandro (deutscher Meister 2011) im Subaru Impreza R 4 sowie der vierfache Titelträger Hermann Gaßner senior in seinem Mitsubishi Evo VIII.

Einer der Höhepunkte für die Zuschauer wird der Stadtrundkurs in St. Wendel sein. Dabei tänzeln die Autos mit voller Geschwindigkeit entlang der Bordsteinkanten. Am Freitagabend ab 19.30 Uhr können Fans hier den Piloten bei der Arbeit und den Bremsscheiben beim Glühen zuschauen. Am Samstagnachmittag wird der Kurs ab 17 Uhr ein zweites Mal gefahren.