1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarland Hurricanes vermelden Rückkehr in den Ludwigspark

American Football : Hurricanes vermelden Rückkehr in Ludwigspark

Footballer spielen in dieser Saison wieder Bundesliga.

Die Saarland Hurricanes haben am Sonntag die Rückkehr ins Saarbrücker Ludwigsparkstadion verkündet. „Das neue Jahr 2021 ist nun knapp drei Wochen alt, und bereits jetzt haben die Canes allen Grund, sich zu freuen. Nach nunmehr fünf Jahren im Neunkircher Ellenfeldstadion kehren wir endlich wieder in unsere Heimspielstätte zurück“, teilte der Verein mit, der nach eigener Aussage aufgrund einer Ligaveränderung in die Süd-Gruppe der German Football League, der 1. Liga im American Football, zurückkehren wird.

In der Saison 2019 waren die Hurricanes Zweitliga-Zweiter hinter den Ravensburg Razorbacks. Diese stiegen zur Saison 2020 in die GFL1 auf. Da für 2021 ein Team der GFL1 Süd vom Spielbetrieb zurückgezogen hat, wurde ein Nachrücker-Platz frei, auf den sich die Saarland Hurricanes beworben haben. Von den zuständigen Liga- und Verbandsgremien wurde dieser freie Platz nun den Canes zugesprochen.

Zur Zeit ist geplant, dass die acht Bundesliga-Teams der GFL Süd in zwei Vierer-Staffeln spielen und eine staffelübergreifende Partie austragen, so dass in der regulären Saison jedes Team auf vier Heim- und vier Auswärtsspiele kommt. Die Liga-Saison soll Anfang Juni 2021 beginnen. Wie die Rückkehr in den Ludwigspark funktionieren soll, wenn im Sommer der Rasen ausgetauscht werden soll, teilten die Hurricanes nicht mit.

Auch müssen die Saarland Hurricanes fortan auf ihren besten Spieler verzichten. Quarterback Alexander Haupert hat den Verein verlassen. Der Nationalspieler ist zu den Schwäbisch Hall Unicorns gewechselt. Einen Ersatz auf der Spielmacher-Position haben die Hurricanes noch nicht verpflichtet.