1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarländische Leichtathleten mit zehn Titeln bei den Süddeutschen

Saarländische Leichtathleten mit zehn Titeln bei den Süddeutschen

Mit insgesamt 19 Medaillen, darunter zehn goldene, kehrten die saarländische Leichtathleten von den süddeutschen Meisterschaften in Kaiserslautern zurück. Timothy Abeyie in 10,49 Sekunden über 100 Meter und Robert Hind in 21,02 Sekunden holten beide Sprinttitel für den SV schlau.com Saar 05 Saarbrücken, Vereinskollege Jan Uder mit 7,57 Metern den im Weitsprung.Im Hammerwurf gingen drei von vier möglichen Titeln ins Saarland.

Sophie Gimmler (LAZ Saarbrücken ; 62,33 Meter) siegte bei den Frauen ebenso mit Bestleistung wie Fabio Hessling (LAC Saarlouis; 68,49) bei der U18. Der 16-jährigen Franziska Zott (TV Limbach ) reichten 56,77 Meter zum Titel. Louisa Gerhard (LC Rehlingen ) verbesserte sich als U18-Siegerin im Speerwurf mit 49,74 Metern auf Rang vier in Deutschland. In der männlichen U18 siegte Max Seyler (Saar 05) mit 57,96 Metern. Stark war auch die Siegerzeit von Tobias Blum (LSG Saarbrücken-Sulzbachtal) über 5000 Meter: 14:56,41 Minuten. Zum Abschluss sicherte sich die 4x400-Meter-Männer-Staffel von Saar 05 in 3:14,90 Minuten den Titel und reihte sich auf Position vier in Deutschland ein.

Morgen starten die U23-EM in Tallinn/Estland - hier sind vier saarländische Athleten am Start: Speerwerfer Johannes Vetter, Hürdenläufer René Mählmann sowie die 400-Meter-Läuferinnen Luisa Valeske (alle Saar 05) und Laura Müller (LSG Saarbrücken-Sulzbachtal).