| 21:03 Uhr

Saar-Leichtathlet trumpft auf
Bermerkenswertes Debüt von Blum im Marathon

Tobias Blum vom LC Rehlingen siegt in Köln.
Tobias Blum vom LC Rehlingen siegt in Köln. FOTO: Ruppenthal
Köln. Tobias Blum hat im ersten Anlauf den Köln-Marathon gewonnen. Der 23-Jährige vom LC Rehlingen setzte sich am Sonntag bei seinem Debüt über die 42,195 Kilometer lange Strecke in 2:16:57 Stunden gegen den Polen Marcin Blazinski (2:20:06) durch. dpa

Damit erreichte er auch seine eigene Zielsetzung einer Zeit unter 2:17 Stunden. „Das Rennen war härter, als ich mir vorgestellt habe. Bis 30 Kilometer war es sehr gut, aber dann hat es sich gezogen“, sagte Blum, ein Kandidat für Olympia 2020 in Tokio, der im Vorjahr in Köln Sieger des Halbmarathons geworden war. 


Das Frauen-Rennen dominierte die frühere saarländische Top-Triathletin Rebecca Robisch (LG Region Landshut), die auf den ersten Kilometern prominente Unterstützung von Sabrina Mockenhaupt hatte. Robisch gewann in 2:46:03 Stunden vor der Leipzigerin Juliane Meyer (2:50:11). Ein starkes Halbmarathon-Rennen lieferte Alina Reh. Die 21-jährige Ulmerin steigerte ihre deutsche U23-Bestleistung auf 1:09:31 Stunden. Reh ist erst die achte Deutsche, die über diese Distanz die 70-Minuten-Marke unterbieten konnte. Zuletzt war mit Mockenhaupt im Jahr 2009 eine deutsche Läuferin schneller.